Rechtsanwälte Günther

Header Image

Aktuell

Unternehmensverantwortung

Wir sind Teil des Forschungskonsortiums des vom Umweltbundesamt ausgeschriebenen Projekts
Aus dem Umweltforschungsplan des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Forschungskennzahl FKZ 37 18171000

„Internationale Haftung von Unternehmen für Umweltschäden – International Corporate Liability for Environmental Harm“

Das Projekt wird vom Öko-Institut e. V. gemeinsam mit Rechtsanwalt Prof. Dr. Remo Klinger (Geulen & Klinger Rechtsanwälte), Prof. Dr. Alexander Proelß (Universität Hamburg), Prof. Dr. Kirsten Schmalenbach (Universität Salzburg) sowie mit Rechtsanwältin Dr. Roda Verheyen (Rechtsanwälte Günther, Hamburg) durchgeführt. Der Abschlussbericht soll im November 2020 eingereicht werden.

Im Auftrag von Greenpeace hat Dr.Roda Verheyen im August 2020 das Gutachten verfasst:“Ein deutsches Lieferkettengesetz: Echte Chance für den Umweltschutz“

Das Gutachen finden Sie hier: S03111_gp_Lieferkettengesetz_Studie_08_2020

Die dazugehörende Fallstudie von Greenpeace: „Einführung der erweiterten Herstellerverantwortung für das Chemikalien-Management globaler Lieferketten. Die Fallstudie Detox und Textilien“ finden Sie hier:S03101_gp_Fallstudie_Detox_Studie_08_2020